09.07.2018 Bürgerdialog Landesregierung BRB

Kommentierung Partizipation in ländlichen Regionen eröffnet

Lausitzer Perspektiven setzt sich für partizipative Kommunalentwicklung ein - in der Lausitz und anderswo in Brandenburg. Jetzt gibt es den Entwurf der Enquete-Kommission für die Zukunft der ländlichen Regionen zur öffentlichen Kommentierung.

Jahrelang hat die Enquete Kommission getagt und viele Ortstermine wahrgenommen.
Die Chance besteht, dass in Brandenburg eine bürgerorientiertere Politik und Verwaltung möglich wird. Deshalb finden wir es wichtig, die zurzeit veröffentlichten Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen zum Thema Partizipation qualitativ zu ergänzen.

Übrigens: Interessant zu lesen, dass die Enquete auch empfiehlt, die Beteiligungskultur auszubauen und zu finanzieren. Das deckt sich u.a. mit unseren Forderungen zum Leitbildprozess!

Zur Kommentierung geht's hier https://tinyurl.com/ybxlc3w4

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2019

    Brandenburgs kreative, neue Arbeitswelt

    Wenn es mit der Digitalisierung klappt, dann klappt es auch mit dem....Arbeiten! Es braucht niemand mehr auf Dauer eine Großstadt, um erfolgreich zu sein. Eine wachsende Anzahl von guten Beispielen zeigt in Brandenburg, wie Wertschöpfung und Produktivität eine großartige Verbindung mit den ländlichen Räumen eingehen kann - aber immer im Zusammenhang mit geglückter digitaler Anbindung.
    Deshalb gehören bei der Arbeit immer zwei, drei Komponenten zusammen: offene Arbeitgeber- und Arbeitnehmer*innen, die sich vertrauensvoll darauf einlassen - und die Anbindung an schnelles Internet, als Rückgrat der Wissensökonomie. Eine Untersuchung des Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) hat einen Beitrag veröffentlicht, der viele Beispiele für diese "smarte" Art der Arbeit aufzeigt. Nachzulesen hier.