17.10.2018 Gutes Leben in der Lausitz

Berichte aus den Medien, die inspirierende Intitiativen aus der Lausitz vorstellen - finden wir gut!

RBB und MDR berichten....

Video-Tipp: Neopreneurs, die in Elbe-Elster ein neues Netzwerk aus kreativen Unternehmer*innen entstehen lassen. Die RBB-Reporter drehten ein Film-Portrait über junge Selbstständige, die jenseits vom Berliner Speckgürtel Ihre Unternehmen aufbauen. Wir freuen uns, denn auch Comeback Elbe-Elster halten wir schon lange für einen Vorreiter bei Rückkehreraktivitäten.

Und dann noch die Raumpionierstation von Arielle Kohlschmidt und Jan Hufenbach. Neulich in Weißwasser waren wir auch dabei. Die "Landebahn Oberlausitz" brachte 141 Teilnehmer*innen aus Stadt und Land zusammen, um über das Landleben in der Oberlausitz mit allen Facetten zu diskutieren. Der MDR berichtet in einem Rückblick.

Wir freuen uns, dass diese positiven Neuigkeiten aus der Region es auch in die Nachrichten geschafft haben.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2019

    Brandenburgs kreative, neue Arbeitswelt

    Wenn es mit der Digitalisierung klappt, dann klappt es auch mit dem....Arbeiten! Es braucht niemand mehr auf Dauer eine Großstadt, um erfolgreich zu sein. Eine wachsende Anzahl von guten Beispielen zeigt in Brandenburg, wie Wertschöpfung und Produktivität eine großartige Verbindung mit den ländlichen Räumen eingehen kann - aber immer im Zusammenhang mit geglückter digitaler Anbindung.
    Deshalb gehören bei der Arbeit immer zwei, drei Komponenten zusammen: offene Arbeitgeber- und Arbeitnehmer*innen, die sich vertrauensvoll darauf einlassen - und die Anbindung an schnelles Internet, als Rückgrat der Wissensökonomie. Eine Untersuchung des Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) hat einen Beitrag veröffentlicht, der viele Beispiele für diese "smarte" Art der Arbeit aufzeigt. Nachzulesen hier.