17.10.2018 Gutes Leben in der Lausitz

Berichte aus den Medien, die inspirierende Intitiativen aus der Lausitz vorstellen - finden wir gut!

RBB und MDR berichten....

Video-Tipp: Neopreneurs, die in Elbe-Elster ein neues Netzwerk aus kreativen Unternehmer*innen entstehen lassen. Die RBB-Reporter drehten ein Film-Portrait über junge Selbstständige, die jenseits vom Berliner Speckgürtel Ihre Unternehmen aufbauen. Wir freuen uns, denn auch Comeback Elbe-Elster halten wir schon lange für einen Vorreiter bei Rückkehreraktivitäten.

Und dann noch die Raumpionierstation von Arielle Kohlschmidt und Jan Hufenbach. Neulich in Weißwasser waren wir auch dabei. Die "Landebahn Oberlausitz" brachte 141 Teilnehmer*innen aus Stadt und Land zusammen, um über das Landleben in der Oberlausitz mit allen Facetten zu diskutieren. Der MDR berichtet in einem Rückblick.

Wir freuen uns, dass diese positiven Neuigkeiten aus der Region es auch in die Nachrichten geschafft haben.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2020

    EKBO gibt sich ein Klimaschutzgesetz

    Der Beschluss der Landessynode führt für die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zu einem ambitiösen Klimaschutzgesetz. Für die Bereiche Gebäude und Heizungserneuerung - dort liegt mit 70% die Hauptlast des landeskirchlichen Treibhausgasausstoßes - bedeutet das künftig: keine fossilen Brennstoffe mehr, ein eigener Klimafonds durch CO2 Bepreisung und die energetische Sanierung der Gebäude. Damit betritt die EKBO Neuland und geht den innerkirchlichen "Klimawandel" progressiv an. Das könnte Schule machen, denn mit ihren vielen Gebäuden stehen die Kirchen in Deutschland für Millionen Tonnen CO2 Ausstoß!