20.11.2018 Nebelschütz - stories of change

Jetzt veröffentlicht, ein kurzer Film von Sukuma e.V. über unsere Freunde in Nebelschütz

„Herzlich, ökologisch, kreativ, sorbisch“ lautet das Motto der Lausitzer Gemeinde Nebelschütz. Die Bürger*innen, allen voran Bürgermeister Thomas Zschornak gestalten seit vielen Jahren eine vielversprechende Gemeinschaft im ländlichen Raum.

Konzepte, wie z.B. Permakultur und ökologische Landwirtschaft und das unterstützende und proaktive Wesen der Gemeindeführung machen den Ort zu einem attraktiven Standort für Unternehmer*innen und junge Menschen. Nebelschütz zeigt vorbildhaft, dass eine nachhaltige Entwicklung in einer Kommune möglich ist.

Hier geht's zum Film https://www.stories-of-change.org/portfolio/die-gemeinde-nebelschuetz

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2020

    EKBO gibt sich ein Klimaschutzgesetz

    Der Beschluss der Landessynode führt für die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zu einem ambitiösen Klimaschutzgesetz. Für die Bereiche Gebäude und Heizungserneuerung - dort liegt mit 70% die Hauptlast des landeskirchlichen Treibhausgasausstoßes - bedeutet das künftig: keine fossilen Brennstoffe mehr, ein eigener Klimafonds durch CO2 Bepreisung und die energetische Sanierung der Gebäude. Damit betritt die EKBO Neuland und geht den innerkirchlichen "Klimawandel" progressiv an. Das könnte Schule machen, denn mit ihren vielen Gebäuden stehen die Kirchen in Deutschland für Millionen Tonnen CO2 Ausstoß!