20.11.2018 Nebelschütz - stories of change

Jetzt veröffentlicht, ein kurzer Film von Sukuma e.V. über unsere Freunde in Nebelschütz

„Herzlich, ökologisch, kreativ, sorbisch“ lautet das Motto der Lausitzer Gemeinde Nebelschütz. Die Bürger*innen, allen voran Bürgermeister Thomas Zschornak gestalten seit vielen Jahren eine vielversprechende Gemeinschaft im ländlichen Raum.

Konzepte, wie z.B. Permakultur und ökologische Landwirtschaft und das unterstützende und proaktive Wesen der Gemeindeführung machen den Ort zu einem attraktiven Standort für Unternehmer*innen und junge Menschen. Nebelschütz zeigt vorbildhaft, dass eine nachhaltige Entwicklung in einer Kommune möglich ist.

Hier geht's zum Film https://www.stories-of-change.org/portfolio/die-gemeinde-nebelschuetz

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2019

    Brandenburgs kreative, neue Arbeitswelt

    Wenn es mit der Digitalisierung klappt, dann klappt es auch mit dem....Arbeiten! Es braucht niemand mehr auf Dauer eine Großstadt, um erfolgreich zu sein. Eine wachsende Anzahl von guten Beispielen zeigt in Brandenburg, wie Wertschöpfung und Produktivität eine großartige Verbindung mit den ländlichen Räumen eingehen kann - aber immer im Zusammenhang mit geglückter digitaler Anbindung.
    Deshalb gehören bei der Arbeit immer zwei, drei Komponenten zusammen: offene Arbeitgeber- und Arbeitnehmer*innen, die sich vertrauensvoll darauf einlassen - und die Anbindung an schnelles Internet, als Rückgrat der Wissensökonomie. Eine Untersuchung des Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE) hat einen Beitrag veröffentlicht, der viele Beispiele für diese "smarte" Art der Arbeit aufzeigt. Nachzulesen hier.