20.11.2018 Nebelschütz - stories of change

Jetzt veröffentlicht, ein kurzer Film von Sukuma e.V. über unsere Freunde in Nebelschütz

„Herzlich, ökologisch, kreativ, sorbisch“ lautet das Motto der Lausitzer Gemeinde Nebelschütz. Die Bürger*innen, allen voran Bürgermeister Thomas Zschornak gestalten seit vielen Jahren eine vielversprechende Gemeinschaft im ländlichen Raum.

Konzepte, wie z.B. Permakultur und ökologische Landwirtschaft und das unterstützende und proaktive Wesen der Gemeindeführung machen den Ort zu einem attraktiven Standort für Unternehmer*innen und junge Menschen. Nebelschütz zeigt vorbildhaft, dass eine nachhaltige Entwicklung in einer Kommune möglich ist.

Hier geht's zum Film https://www.stories-of-change.org/portfolio/die-gemeinde-nebelschuetz

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 11.12.2018

    Das selbst versorgende RenGen Dorf

    In Almere, einem Vorort von Amsterdam, wird das erste Dorf gebaut, das sich komplett selbst versorgt. Das sogenannte ReGen Village, was so viel heißt wie „regeneratives Dorf“, wird sich selbst mit Nahrungsmitteln, Wasser und Energie versorgen sowie eine eigene Müllentsorgung haben. Oder mehr dazu auf der englischsprachigen Website