10.06.2020 Neue Website - neues Transformationsnetzwerk in der Lausitz

Menschen machen Strukturentwicklung

Die „Bürgerregion Lausitz“ versteht sich als Sammlungsbewegung von Akteuren der Lausitzer Zivilgesellschaft – ob dörflich oder städtisch, sorbisch oder deutschsprachig, ob brandenburgisch, sächsisch oder polnisch.

Das zivilgesellschaftliche Netzwerk verfolgt das Ziel, übereinander zu informieren und sich gegenseitig zu unterstützen: Wer macht was, wo und wie? Mit welcher Wirkung und welcher Hilfe? Wer braucht welchen Rat und welche Unterstützung? Wie können wir gemeinsame Projekte entwickeln?

Die neue Website soll als Plattform und Wissenspeicher ausgebaut werden. Am 19.09. findet in der Kulturfabrik in Hoyerswerda die offizielle Gründungsveranstaltung statt.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2020

    EKBO gibt sich ein Klimaschutzgesetz

    Der Beschluss der Landessynode führt für die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zu einem ambitiösen Klimaschutzgesetz. Für die Bereiche Gebäude und Heizungserneuerung - dort liegt mit 70% die Hauptlast des landeskirchlichen Treibhausgasausstoßes - bedeutet das künftig: keine fossilen Brennstoffe mehr, ein eigener Klimafonds durch CO2 Bepreisung und die energetische Sanierung der Gebäude. Damit betritt die EKBO Neuland und geht den innerkirchlichen "Klimawandel" progressiv an. Das könnte Schule machen, denn mit ihren vielen Gebäuden stehen die Kirchen in Deutschland für Millionen Tonnen CO2 Ausstoß!