09.07.2019 Journalistenreise mit Svenja Schulze - Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Auf den IBA Terassen geht es um die Themen Bürgerregion Lausitz, Lab Ville*age

Die Lausitzer Perspektiven, gemeinsam mit Vertretern der Bürgerregion Lausitz, sind zu Gast, wenn Svenja Schulze mit einer großen Anzahl von Journalist*innen die Lausitz bereist. Wir sind eigeladen ein paar unserer Ideen vorzustellen. Damit zeigen wir, was Bürger*innen brauchen, um beim Strukturwandel kompetent mitzumachen.

Wie konstruktive Beiträge aussehen könnten, das meinen wir nach unserem jahrelangem Engagement schon zu wissen. Unsere Ideen - und die der Mitglieder des Initiativkreises der BÜRGERREGION LAUSITZ - stellen wir am 8.7. um 12.15 auf den IBA Terrassen vor. Um den Journalist*innen auch etwas zum Lesen mitzugeben, haben wir einen Flyer entworfen. Denn die Menschen in der Lausitz benötigen ein eindeutiges Zeichen der Politik, dass ihr langfristiges Engagement in der Region gewollt ist. Nur so wird es gelingen, den anstehenden Transformationsprozess, den Ausstieg aus der Braunkohle, sozial und ökonomisch gemeinsam mit uns abzufedern. Eines der meist unterschätzten Potentiale der Lausitz sind ihre Menschen!

Zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements, der zivilgesellschaftlichen Aktivitäten, entsteht die BÜRGERREGION LAUSITZ, die ein breites Spektrum an Menschen aus Kultur, Sozialem, Politik, sorbisch-wendischer Minderheit, Umwelt, Klima, Regionalentwicklung, Wissenschaft, Journalismus etc. vernetzt. Die BÜRGERREGION LAUSITZ ergänzt die existierenden Strukturen der Wirtschaftsförderung und der kommunalen Trägerschaften. Ihre Tätigkeit beginnt vor den Instrumenten der klassischen Wirtschaftsförderung und noch vor der Wirkung staatlicher Strukturen.

Mehr zu unseren Konzepten hier im Flyer Download.

Was wir uns als Finanzierungsstruktur für den zivilgesellschaftlichen Beitrag im Strukturwandel wünschen, nämlich den "Fonds Zivilgesellschaft Lausitz", haben wir in einem Argumentationspapier hier formuliert.

Und hier unsere Präsentation.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wann

    09.09.2019
    12:30 Uhr

    Was

    Bürgerdialoge Lausitz

    Wo

    Knappenrode 14.9. - Domsdorf 21.9. - Cottbus 28.9. -

  • 10.09.2019

    Partizipation im Umweltbereich

    Partizipation.at ist eine Fachseite für Partizipation aus Österreich. Hier werden eine Vielzahl von aktuellen Praxisbeispielen vorgestellt. Zum Beispiel im Bereich Kinder- und Jugendpartizipation wo das Projekt SMG SchülerInnenMitGestaltung Schulsprecher_innen unterstützt, ihre Arbeit beteiligend zu gestalten. Oder beim Planspiel GeneDrive, wo Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie über relevante gesellschaftliche Themen differenziert diskutieren können. Bei anderen Projekten entwicklen Fachleute und Bürger_innen gemeinsam Lösungen für wasserwirtschaftliche Herausforderungen. Ein sehr relevantes Thema für die Lausitz, wo die Trockenheit spürbar zunimmt.