5. Baruther Schlossgespräche für eine nachhaltige Entwicklung in Brandenburg

16.09.2020 | Uhr | Altes Schloss Baruth, Hauptstr. 40, 15837 Baruth/Mark

Inhaltliche Schwerpunkte der 5. Baruther Schlossgespräche sind, neben den Entwicklungspotenzialen für Global Nachhaltige Kommunen in Brandenburg, insbesondere die Corona-Pandemie und der Lockdown in den Kommunen. Hierbei wird die Frage im Vordergrund stehen, was dies für die Themen der nachhaltigen Entwicklung im Bereich Wirtschaft und im Bereich Soziales bedeutet.

MEHR INFORMATIONEN FOLGEN

Nach derzeitigem Stand wird es möglich sein, die Gespräche als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Damit die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Nähere Informationen diesbezüglich erhalten Sie vor der Veranstaltung, zudem werden wir Sie über virtuelle Alternativen informieren, wenn eine Durchführung der Präsenzveranstaltung nicht möglich sein sollte.

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 23.07.2020

    Wirtschaft ist mehr

    Lohnt es sich, kleinere Betriebe, soziale Initiativen, social entrepreneure zu unterstützen? Neben der industriellen Strukturentwicklung, braucht es dann Investitionen in dezentrale und alternative Wirtschaftsformen. Gerade für die Lausitz in ihrer regionalen Kleinteiligkeit, liegen hier große Chancen. Das Magazin Brand Eins stellt Beispiele aus Osnabrück vor. Dort investiert u.a. die Wirtschaftsförderung in Nachbarschaftsinitiativen und nennt das "Wirtschaftsförderung 4.0". Das erhöht die wirtschaftliche und soziale Stabilität. Wie ist es gedacht? Wenn Waren und Dienstleistungen auch ohne Bezahlung geleistet werden, entsteht ein (gesellschaftlicher) Mehrwert, der den Wirtschaftsstandort Osnabrück und die Beschäftigten stärkt.