Fab Mobil unterwegs in der Lausitz

10.12.2019 | 10:00 Uhr | Lübbenau, Cottbus, diverse

Das „Fabmobil“, eine fahrende Digitalwerkstatt voller 3D-Drucker und Kreativ-Technik, lädt an unterschiedlichen Orten in der Lausitz zum dreitägigen Workshop „Zukunft 2030“ ein.

Alle Interessierten können mitmachen. Gemeinsam mit Design- und Techprofis entwickeln sie Visionen zu Klimaschutz, Mobilität, Bildung, Wohnen und Arbeiten in der Zukunft. Aus diesen Ideen entstehen Prototypen: mit dem Laser ausgeschnitten, als 3D-Druck oder als 360° Film gedreht. Alle Ergebnisse der Workshops werden am Ende der Reise ausgestellt und dienen als Grundlage für den Leitbildprozess der Zukunftswerkstatt Lausitz.

Anmeldung: Sebastian@fabmobil.org

WANN: 10.-12.12.19, 10-16Uhr
WO: GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau

WANN: 13.-15.12.19, (Freitag ab 16Uhr, Samstag & Sonntag: 10-16Uhr)
WO: FabLab Cottbus e.V.

Alle Workshops sind kosenlos. Mehr zu The Constitute

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 23.07.2020

    Wirtschaft ist mehr

    Lohnt es sich, kleinere Betriebe, soziale Initiativen, social entrepreneure zu unterstützen? Neben der industriellen Strukturentwicklung, braucht es dann Investitionen in dezentrale und alternative Wirtschaftsformen. Gerade für die Lausitz in ihrer regionalen Kleinteiligkeit, liegen hier große Chancen. Das Magazin Brand Eins stellt Beispiele aus Osnabrück vor. Dort investiert u.a. die Wirtschaftsförderung in Nachbarschaftsinitiativen und nennt das "Wirtschaftsförderung 4.0". Das erhöht die wirtschaftliche und soziale Stabilität. Wie ist es gedacht? Wenn Waren und Dienstleistungen auch ohne Bezahlung geleistet werden, entsteht ein (gesellschaftlicher) Mehrwert, der den Wirtschaftsstandort Osnabrück und die Beschäftigten stärkt.