Radreise Oberlausitz: Suche nach dem gemeinsamen guten Leben

28.08.2020 | Uhr | Oberlausitz Tour,

Vom 28.8. bis zum 2.9.2020 geht es per Rad durch die Oberlausitz!
Auf einer (politischen) Radreise begeben sich die Radler_innen auf die Suche nach dem gemeinsamen guten Leben.

Auf dieser vom riesa efau initiierten Radreise kommen Akteur_innen aus der Region und Menschen von außerhalb zusammen. Denn, die Fragen, die sich die Lausitz stellt, sind übertragbar auf andere Regionen, auf andere ländliche Räume und auf die Frage, die wir uns alle stellen: Wie können wir Gesellschaft gemeinsam gut für alle gestalten? Hier das umfangreiche Programm. Anmeldung möglichst bis 22.06.2020 über die Homepage des riesa efau. Gebühr und Anmeldung: 350 Euro / ermäßigt 220 Euro inkl. Ü/HP.
Mehr auch über die Website des riesa efau:
https://riesa-efau.de/gesellschaft-gestalten/gesellschaft-kunst-politik/kurs/2020/08/28/mitgebracht-politische-radreise-3537/

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 14.05.2020

    EKBO gibt sich ein Klimaschutzgesetz

    Der Beschluss der Landessynode führt für die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zu einem ambitiösen Klimaschutzgesetz. Für die Bereiche Gebäude und Heizungserneuerung - dort liegt mit 70% die Hauptlast des landeskirchlichen Treibhausgasausstoßes - bedeutet das künftig: keine fossilen Brennstoffe mehr, ein eigener Klimafonds durch CO2 Bepreisung und die energetische Sanierung der Gebäude. Damit betritt die EKBO Neuland und geht den innerkirchlichen "Klimawandel" progressiv an. Das könnte Schule machen, denn mit ihren vielen Gebäuden stehen die Kirchen in Deutschland für Millionen Tonnen CO2 Ausstoß!