Wir müssen reden - rbb Talk über den Kohleausstieg in CB

12.09.2019 | 20:15 Uhr | Altmarkt, 03046 Cottbus

Eine Veranstaltung des rbb auf dem Cottbuser Altmarkt (bei schlechtem Wetter im Stadthaus). Es werden Interviews geführt und die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury sprechen mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort über den geplanten Kohleausstieg und dessen Folgen.

Da eine Vielfalt an Meinungen abgebildet werden soll, sind gerade auch diejenigen gesucht, die die Zukunft als Chance begreifen. Wenn ihr Zeit habt, schaut vorbei. Hier gehts zur Veranstaltungswebsite.

Donnerstag, 12. September 2019
20.15 - 21.15 Uhr live vor Ort und im rbb Fernsehen
Altmarkt, 03046 Cottbus

Über die Reihe:
Bei "Wir müssen reden!" steht die Meinung der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt. Ob im Studio oder zu Hause, der rbb will mit Ihnen diskutieren. Über welchen Kanal, das entscheiden Sie.

Unter dem Hashtag #wirmuessenreden können Sie über Twitter, Facebook & Co. mit dem Team kommunizieren.
Facebook: www.facebook.com/der.rbb
Instagram: instagram.com/rbbfernsehen
Twitter: twitter.com/rbbFernsehen

Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren

  • 10.09.2019

    Partizipation im Umweltbereich

    Partizipation.at ist eine Fachseite für Partizipation aus Österreich. Hier werden eine Vielzahl von aktuellen Praxisbeispielen vorgestellt. Zum Beispiel im Bereich Kinder- und Jugendpartizipation wo das Projekt SMG SchülerInnenMitGestaltung Schulsprecher_innen unterstützt, ihre Arbeit beteiligend zu gestalten. Oder beim Planspiel GeneDrive, wo Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie über relevante gesellschaftliche Themen differenziert diskutieren können. Bei anderen Projekten entwicklen Fachleute und Bürger_innen gemeinsam Lösungen für wasserwirtschaftliche Herausforderungen. Ein sehr relevantes Thema für die Lausitz, wo die Trockenheit spürbar zunimmt.