Lausitzer Perspektiven ist ein Think Tank, der unterschiedliche Perspektiven auf den Strukturwandel in der Lausitz öffnet. Wir bringen regionale, nationale und internationale Akteure aus allen Ecken der Gesellschaft zusammen, damit sie miteinander ins Gespräch und in den Austausch kommen können. Unser wachsendes Netzwerk bringt diese Expertise in die Strukturwandel-Debatte ein. Haben Sie auch eine Idee für einen Perspektivwechsel? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

letzter Tweet


Blog


Termine


Ideen des Wandels

  • 05.12.2019

    Schöne Neue Welt 2048: Rundbrief Forum Umwelt & Entwicklung

    Lesenswert, der RUNDBRIEF-SPEZIAL zur Zukunftskonferenz "Schöne Neue Welt", in 30 Jahren: flexibel, digital, kosmopolitisch, aber leider nicht nachhaltig. In diesem Rundbrief des Forum Umwelt und Entwicklung kann man entdecken, was die Zivilgesellschaft für eine Vorstellung der Welt in 30 Jahren hat, wie die Wissenschaft glaubt, dass Zukunft funktioniert und was der Journalismus sich zum Stichwort Zukunftsfähigkeit ausgedacht hat.

  • 04.12.2019

    Ernährungsräte

    In vielen Betrieben, Märkten und auf Festen werden regelmäßig Lebensmittel weggeworfenen; es gibt es noch nicht genug Gespür für die an den tatsächlichen Bedarf angepasste Produktion. Zudem bedürfen regionale Erzeuger/ Produzenten Vermarktungswege; es wird größtenteils nach Berlin geliefert an große Abnehmer. Für die direkte Belieferung an kleinere Abnehmer ist ein zu großer logistischer Aufwand nötig und deshalb unrentabel. Es braucht neue regionale Strukturen. Deshalb gründen sich in Brandenburg (und anderswo) Ernährungsräte, die die Ausgangslage für "gute" Ernährung verbessern möchten. Beispiele für gute Intiativen gibt es viele:
    Fair-Teiler Schollen
    https://tinyurl.com/tmhx2uz
    Marktschwärmer Wildau
    https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/7871
    VG Dresden
    https://www.vg-dresden.de/%C3%BCber-uns
    SoLaWi Sterngartenodyssee
    https://www.sterngartenodyssee.de
    Ernährungsrat Prignitz-Ruppin
    https://tinyurl.com/tawqflh
    Regionale Tafelrunden
    https://tinyurl.com/uuzoh5q

  • 27.11.2019

    Altes Handwerk - neues Business

    Kilian Schumm (38 Jahre) entschied sich nach seinem Informatikstudium, das Bürstenmachergeschäft seiner Vorfahren weiterzuführen. „Bürsten Nickles“, sein Unternehmen, erlebt derzeit auch wegen der Verbreitung über das Internet eine Renaissance. Touristen kommen vorbei, Langzeit-Kunden halten die Treue und immer mehr junge Menschen, denen die Handarbeit und die natürlichen Materialien wichtig sind, kommen auch noch dazu. So kann ein vermeintlich alter Betrieb erfolgreich nachhaltig aufgestellt werden. Hier auch im Podcast.


Perspektiven

  • 01.08.2019
    Eigene Perspektive

    Sozio-Kultur ist ein "Change Maker"

    Toleranz und Weltoffenheit entstehen aus der kulturellen Bildung - Soziokulturelle Einrichtungen begleiten den gesellschaftlichen Wandel